Bärendelle
  • Veranstaltungen
    • Keine Veranstaltungen
  • Arbeitsvorhaben 2017

    • Verein Sozio & Kultur Essen-West. Mitglieder der Bürgerinitiative Bärendelle und weitere interessierte Menschen gründen im März 2017 einen gemeinnützigen Verein, der Kultur und Kulturschaffende in Frohnhausen vernetzen soll und die Menschen aus dem Stadtteil einbeziehen will. Ein Teil der Arbeit des Vereins soll natürlich das zukünftige soziokulturelle Zentrum in der Bärendelle sein.
    • Osteraktion. Der Osterhase wird uns wieder viele Ostereier in der Bärendelle verstecken. Es wird Kuchen, Kaffee und viele andere Leckereien geben.
    • Sommerfest. Mit vielen Aktionen für Kinder, Musik, Informationen, leckerem Essen und miteinander klönen.
    • Frohnhauser Sommerkult[o]ur. Auch 2017 wird es wieder verschiedene Kulturangebote parallel und ohne Eintritt in Geschäften, Einrichtungen und Cafés und Kneipen in Frohnhausen geben. Nach dem großen Erfolg in 2016 haben wir neue Ideen, die wir gerne umsetzen wollen.
    • Volkstrauertag. Wir planen, in 2017 aktiv etwas zum Volkstrauertag beizutragen.
    • Nikolausfest. Das hat Tradition, das können wir uns nicht wegdenken. Spiele und Nikoläuse für die Kinder und jede Menge Unterhaltendes für die Erwachsenen.
    • Adventskalender. Angedacht ist ein lebendiger Weihnachtskalender, es soll an jedem Adventstag etwas veranstaltet werden.
    • Musik verbindet. Für 2018 haben wir ein Musikfest im Blick. MusikerInnen aus allen Ländern, die in Frohnhausen leben, wollen wir gemeinsam auf die Bühne bringen. 

    (mehr …)

    Jahreshauptversammlung 2017

    Liebe Mitglieder der Bürgerinitiative Bärendelle,
    liebe Freundinnen und Freunde der Bärendelle!

    Am 09. Januar 2017 hat die Jahreshauptversammlung der Bürgerinitiative Bärendelle stattgefunden.

    Wir bedanken uns herzlich bei den Mitgliedern, die teilgenommen und durch ihr Votum auf die weitere Entwicklung der BIB Einfluss genommen haben.
    Die Änderung der Satzung wurde in der vorgeschlagenen Form von der Versammlung einstimmig verabschiedet. Diese kann auf der Internetseite der Bürgerinitiative eingesehen werden.

    Der bisherige Vorstand, die Kassenwartin und die Kassenprüfer wurden einstimmig durch die Mitgliederversammlung entlastet.
    Die Satzungsänderung beinhaltet unter anderem eine Verlängerung der Amtsdauer des Vorstands, der Kassenwartin und der Kassenprüfer von einem auf zwei Jahre.
    (mehr …)