Bärendelle
  • Veranstaltungen
    • Keine Veranstaltungen
  • Die Bärendelle leuchtet

    Die Bürgerinitiative Bärendelle lädt herzlich ein: „Die Bärendelle leuchtet“ am Samstag, den 02. November 2013 im Park Bärendelle.

    Getreu unserem Motto: “Jedem Bären seine Delle! Für ein soziokulturelles-Zentrum Bärendelle!”, laden wir zum nächsten bunten und fröhlichen Fest im Park vor der Bärendelle ein. Diesmal sollen bunte Lichter die Besucher erfreuen und den Park vor der Bärendelle verzaubern. Ein Fest für Groß und Klein!

    Zwischen 16.00 Uhr und 20.00 Uhr gibt es Kaffee, Kakao, Glühwein, heißen Apfelsaft, Waffeln und Reibekuchen. Wie immer natürlich zu kleinen Preisen. Die Besucher werden gebeten, neben guter Laune auch Kerzen, Laternen, Knicklichter, Lichterspiele und alles, was noch nett leuchtet, mitzubringen. Lassen wir die Bärendelle leuchten! (mehr …)

    Forderung eines Runden Tisches

    Die Bürgerinitiative Bärendelle fordert mit Nachdruck die Einrichtung eines Runden Tisches für die Nutzung des Gebäudes Bärendelle.

    Ziel eines Runden Tisches soll sein, dass sich alle Beteiligten zu ihren Vorstellungen äußern und konzeptionelle Vorschläge besprochen werden können.

    Dazu gehören bisher nach unserem Wissen die Anneliese-Brost-Stiftung, die Bezirksvertretung III Essen-West sowie 15 Vereine und Organisationen, die bei der BV III einen Bedarf an Räumlichkeiten im Haus angemeldet haben. (mehr …)

    Bürgerversammlung

    Gut besuchte Bürgerversammlung der Bürgerinitiative Bärendelle

    Mit der Teilnahme von knapp mehr als 100 Anwohnerinnen und Anwohnern an der Bürgerversammlung, zu der die Bürgerinitiative Bärendelle (BIB) für den 17. September in die Apostelkirche eingeladen hat, ist offensichtlich, dass das Interesse an einem soziokulturellen Zentrum in der ehemaligen Hauptschule Bärendelle groß ist. Aufmerksam wurde die Vorstellung eines Nutzungskonzepts verfolgt und die Diskussionsbeiträge waren zustimmend.

    Konkrete Wünsche und Bedürfnisse wurden geäußert, vor allem für Kinder und Jugendliche. Zustimmung gab es auch dafür, dass das Haus ein nicht-kommerzielles Angebot für alle Altersgruppen bereithalten sollte. Dass Frohnhausen, aber auch die angrenzenden Stadtteile Holsterhausen und Altendorf so etwas dringend brauchen, war unstrittig. (mehr …)

    erfolgreiches Nachbarschaftsfest

    Bärenstarkes Nachbarschaftsfest in der Bärendelle

    Mit rund 650 Gästen auf dem Nachbarschaftsfest im Park Bärendelle sind die Organisatoren voll und ganz zufrieden.

    Nach dem gelungenen Auftakt durch die Jagdhornbläser von der Ellernmühle tummelten sich die vielen Besucher bei Fest-Wetter im Park. Die Kinder malten das Bärenlogo aus und bastelten sich Anstecker, bevor sie kunstvoll geschminkt wurden. Die Bands „Swinging Bears“ und „Tarnstrand und Jibel Jay“ groovten, die amerikanische Versteigerung der Original-Zeichnung des Bärenlogos war unerträglich spannend. (mehr …)

    Gespräch mit der Stadt

    Stadtverwaltung lud Bürgerinitiative Bärendelle zu Gespräch

    Für Freitag, den 06. September 2013, hatte die Stadtverwaltung auf Wunsch des Oberbürgermeisters Vertreterinnen und Vertreter der Bürgerinitiative Bärendelle zu einem Gespräch eingeladen. Anliegen der Verwaltung war vor allem, ein von der Bürgerinitiative bisher entwickelte Konzept für ein sozio-kulturelles Zentrum kennenzulernen.

    Die Bürgerinitiative stellte ihr in den letzten sechs Wochen entwickelte Konzept. Grundgedanke dabei ist, im Haus Bärendelle ein von der Stadt Essen zu betreibendes sozio-kulturelles Zentrum einzurichten, das soziale, bildungspolitische und kulturelle Bedürfnisse für Frohnhausen deckt sowie Angebote für Sport und Freizeit bietet. Diese Angebote sollen für alle Generationen da sein und – wie es im Handlungskonzept Essen.2030 heißt – auch bürgerschaftliches Engagement aktivieren. (mehr …)

    Bürgerinitiative Bärendelle Gründung

    Im August 2013 haben sich Anwohnerinnen und Anwohner der ehemaligen Hauptschule Bärendelle zusammengefunden und die Bürgerinitiative Bärendelle gegründet. Auslöser für die Gründung der Bürgerinitiative war die völlig überzogene Räumung der Schule. (Anlage Offener Brief)

    Vielen von uns wurde dadurch bewusst, dass wir seit zwei Jahren auf ein städtisches Gebäude schauen, dass dem Verfall überlassen wird. Wir leben in einem Stadtteil, in dem es kaum Raum für nicht-kommerzielle Freizeitmöglichkeiten gibt. Das Gebäude Bärendelle hat 4.000 Quadratmeter, die ungenutzt vergammeln!

    Die Bürgerinitiative fordert in den Räumen der Bärendelle ein sozio-kulturelles Zentrum, in dem für viele Menschen Angebote geschaffen werden. (mehr …)

    Einladung zum Nachbarschaftsfest

    Die Anwohnerinnen und Anwohner der Bärendelle laden zu einem bunten und fröhlichen Nachbarschaftsfest am Samstag, dem 07.09.2013 in der Zeit von 15.00 bis 20.00 Uhr ein.

    Das Fest findet im Park Bärendelle statt und wird eröffnet durch einen Bläserchor. Die Bands „Swinging Bears“ und „Tarnstrand und Jibel Jay“, zum großen Teil professionelle Musikerinnen und Musikern der Folkwang Musikschule, werden die Gäste gut unterhalten. Das Kinderfest bietet Anstecker zum Ausmalen, Schminken und viele Spiele. Kaffee und Kuchen, Bratwürstchen sowie vegane und internationale Speisen werden im Park vor der leerstehenden ehemaligen Hauptschule angeboten. (mehr …)