Bärendelle

Kultur

Die Bürgerinitiative Bärendelle lädt ein zur ersten Frohnhauser Sommerkult[o]ur am Samstag, 17. September 2016

Die Bürgerinitiative Bärendelle lädt ein zur ersten Frohnhauser Sommerkult[o]ur am Samstag, 17. September 2016

Die Bürgerinitiative Bärendelle geht mit ihrer Veranstaltung zum ersten Mal in den Stadtteil und bietet Kunst und Kultur für alle an.

Ziel der Veranstaltung ist es, Kultur im Stadtteil anzubieten und deutlich zu machen, dass niemand weit fahren muss, um Kultur zu erleben. Die Veranstaltungen kosten keinen Eintritt und es gibt keinen Verzehrzwang. Wir möchten, dass alle Menschen, die Interesse daran haben, Kultur genießen können – auch ohne Geld in der Tasche haben zu müssen.

Bei der Frohnhauser Sommerkult[o]ur finden an (neu) fünf verschiedenen Orten Veranstaltungen statt, parallel und mit jeweils einer kleinen Pause viermal hintereinander. Das bedeutet, die Gäste können von Ort zu Ort gehen und an allen Veranstaltungen teilnehmen. Bis auf das Konzert im Anyway, das abgesehen von Umbaupausen durchgängig stattfindet, ist bei den anderen drei Orten das Programm für jeweils ca. 30 Minuten geplant. In einer ca. 15-minütigen Pause kann der Ort gewechselt werden.

Seit 2015 steht fest, dass es im ehemaligen Schulgebäude Bärendelle ein soziokulturelles Zentrum geben wird. Die Zeit bis zur Eröffnung 2018 wollen wir nicht ungenutzt verstreichen lassen. Deshalb veranstalten wir die Frohnhauser Sommerkult[o]ur.

Die Bürgerinitiative Bärendelle (BIB) wurde im August 2013 gegründet und hat aktuell rund 250 Mitglieder. 

 

(mehr …)